Winzer
Weine aus dem südlichen Rhônetal | Weine aus Burgund | Weine aus dem Elsass
Deutsche Weine
| Crémant de Bourgogne


Weine aus dem südlichen Rhônetal


Domaine de Coteaux des Travers (Rasteau, Vaucluse)

Die kraftvollen Rotweine von Robert Charavin und seinen Söhnen begleiten uns seit über 30 Jahren. Die Cuvees setzen sich immer aus den drei Hauptrebsorten Grenache, Syrah und Mourvedre zusammen. Der traditionelle Rasteau (Appellation Cotes du Rhone Village) liegt nach der Gärung für 5 bis 6 Monate in Edelstahltanks. Dieser Wein wird im Mai des Folgejahres auf Flasche gezogen. Der Rasteau Reserve liegt für etwa ein Jahr in teilweise neuen Barriques. Beide Weine sind sehr dicht und langlebig. Sie zeigen eine mineralische Struktur mit dem für die Gegend typischen „Garrigue“- Geschmack.



Domaine Galets des Papes (Chateauneuf-du-Pape, Vaucluse)
Jean Luc Mayards Weine sind Paradebeispiele der Appellation Chateauneuf du Pape. Seine Cuvee Chateauneuf du Pape „Vieille Vigne“ wird aus 60 bis 100 jährigen Grenache (60%) und Mourvedrestöcken (40%) komponiert. Dabei entstehen langlebige, eindrucksvolle, hoch konzentrierte Weine, die in jeder Lebensphase die typischen Merkmale großer Weine aufzeigen. Von großer Weichheit geprägt, verfügen sie über eine unglaubliche Finesse, einen milden Geschmack und ein wärmendes, langes Finale, das an die heißen Winde dieser Gegend erinnert. Der weiße Chateauneuf du Pape blanc ist eine kleine Rarität. Aus den Rebsorten Rousanne, Marsanne, und etwas Clairette gekeltert, ist er zum frühen Genuss im Stahltank und ohne biologischen Säureabbau ausgebaut worden.